Arbeitsschutzsystematik

... beschreibt arbeits-, gesundheits- und umweltschutzrelevante Abläufe und Zusammenhänge der Hochschulen in allen Tätigkeitsbereichen und nennt die jeweils dafür verantwortlichen Funktionsträger.

Aufbauorganisation

zur Aufbauorganisation

Die Aufbauorganisation stellt grafisch die wesentlichen Akteure im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz einer Hochschule dar. Durch Anklicken der einzelnen Funktionen gelangen Sie zu den detaillierten Beschreibungen der Aufgaben, Rechte und Pflichten im Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, die teilweise wiederum mit weitergehenden Informationen hinterlegt sind.

Ablauforganisation

zur Ablauforganisation

Die Ablauforganisation enthält die Prozesse, die für die Umsetzung des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes wichtig sind. Sie können zunächst auswählen, in welchem Bereich der Hochschule sie tätig sind. Dadurch ist gewährleistet, dass nur die jeweils relevanten Prozesse aufgerufen werden. Für alle Prozesse sind die wichtigsten Vorgaben für die Vorgehensweise und für die Verfahrenskriterien hinterlegt, die als Maßstab für die Bewertung der Prozessqualität gelten. Die Prozessschritte und Zuständigkeiten sind mittels Ablaufdiagrammen dargestellt. Arbeitsunterlagen wie Formulare, Checklisten, Dokumente und weiterführende Informationen sind direkt in die Beschreibungen eingebunden.

Notfallorganisation im AGUM

zur Notfallorganisation

In der Notfallorganisation finden Sie die Prozesse, die die korrekte Vorgehensweise in verschiedenen Notfallszenarien beschreiben. Sie sollten diese Prozesse regelmäßig und mit allen möglicherweise betroffenen Personen durchgehen, um die beste und schnellstmögliche Hilfestellung im Notfall zu gewährleisten.

Nach oben